Sonntag, 24. August 2014

Hallöchen.....

Schon wieder Sonntag, die Wochen huschen nur so dahin....
Eben war man noch im Urlaubsfeeling und Schwups hat dich der Alltag wieder fest im Griff.
Warum vergehen die schönen Zeiten nur immer so geschwind.....
Immerhin habe ich es noch geschafft einige Stückchen meiner letzten Seife zu verpacken.


 
Wir waren dieses Jahr zur Travemünder Woche, zwar mit Rollstuhl und vier Krücken. Da Mann und Kind krank;-( und noch immer
aber
die Tage am Meer bei Sonnenschein konnten wir trotzdem genießen.

 
Spiel doch mit mir:-)
 Bitte.....
nöööö....ich hab Hunger....
 
Tierische Grüße
Doreen
 
 
 


Sonntag, 13. Juli 2014

endlich mal wieder Seife....

Oh je...der letzte Post war am 9.Juni. Meine Güte wie die Zeit vergeht. Aber falls ihr noch da seid...ich bin´s:-)
Eigentlich wollte ich nur einige Einleger machen. Das kam dann dabei heraus.
Mir gefällt sie sehr gut und die Einleger sind auch klasse geworden. Ihr seht die kleinen Pinguine oben im Bild. Sie duften nach Litsea und Ginkgo- Limette. Verseift habe ich das 25ziger Rezept mit 8%ÜF.


Für uns geht es diese Woche in den Urlaub....
ich freu mich wie Bolle...
Einfach nur mal faulenzen, Sonnen, lecker Essen und wieder faulenzen
Ich wünsche euch allen einen schönen erholsamen Urlaub.
Liebe Grüße
Doreen


Montag, 9. Juni 2014

Lavendel Seife

Hier sind nun endlich die Bilder der angeschnittenen Lavendelseife.
Ich wünsche euch allen einen schönen Pfingstmontag.
 
 



und das ist die Seife vom letztem Jahr...

liebe Grüße
Doreen
 


Sonntag, 4. Mai 2014

Garten Seife - Natur pur

  
Verseift habe ich Olivenöl, Raps, Kokos, Palm, Margarine, Rizinus und Bienenwachs.
Auf 2,5kg SL gab es - 20ml Kampferöl, 20ml Krauseminze, 10ml Lavendelöl, 15ml Rosmarin und einen Schuss Litsea plus 2EL Mohn.
 
Im Hintergrund wartet die Lavendel Seife auf ihren Anschnitt.
Die brauch aber noch einen Tag.

  
 
Das Foto von unserer Kräuterspirale kennt ihr zwar schon. Bin beim stöbern meiner Seiten drauf gestoßen und Trauer dem guten Stück ein wenig hinterher.   
 Deswegen kommt sie hier noch mal mit drauf.
Passt ja auch gut zur Garten Seife.
 
Euch allen einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Doreen


Samstag, 26. April 2014

Pizzabrötchen gefüllt

 300gr. Mehl, 150ml. Wasser,  4EL Olivenöl,  200gr. Käse,  150gr. Kochschinken,  Salz/Pfeffer/etwas Zucker,  1Würfel Hefe,  1Tl Oregano, 1Tl Basilikum, 1Tl Majoran

Mehl, etwas Salz, etwas Zucker in die Schüssel, Hefe im warmen Wasser lösen, dann die Hefe zum Mehl, 2El Öl dazu und alles gut verkneten. (Ich brauche keine Mixer dafür)  dann zugedeckt 30min am warmen Ort ruhen lassen.
restl. Öl mit Oregano, Majoran, Basilikum etwas Salz und Pfeffer mischen
Ofen auf 250 grad vorheizen.
Danach den Teig in Wurstform ausrollen. 2-3cm dicke Scheiben abschneiden- platt drücken- mit Wurst und Käse belegen und zusammenrollen. Enden schön festdrücken.
Kräutermischung oben drauf und für 15min in den Ofen.
 
Ich würde beim nächsten Mal wahrscheinlich noch Mais mit rein tun.
Der Teig war jedenfalls sehr schön aromatisch und lies sich toll verarbeiten.
Und weil ich Hefeteige soooo liebe habe ich direkt noch nen Streuselkuchen hinterher gebacken.
So wie ihn meine  Oma schon immer backte.
und dann wartete jemand ganz ungeduldig auf mich
Liebe Grüße
&
schönes Wochenende
Doreen
 


Mittwoch, 16. April 2014

Oster-Milchseife

In Anlehnung an Mini´s Traumschaum Rezept ist diese Milchseife entstanden. Statt Tussah, Salz und Zucker gab es viel Ziegenmilch in den Leim.
Leider will die gute noch nicht aus der Form.
Da bleibt mir mal wieder nichts als zu warten.
 Bis dahin wünsche ich euch allen
Frohe Ostern!

"Im Licht der Ostersonne
bekommen die Geheimnisse der Erde
ein anderes Licht."
(Friedrich von Bodelschwingh)
Liebe Grüße
Doreen


Freitag, 28. März 2014

Mandarine-Litsea die zweite

Mir hat der Duft so gut gefallen, da musste sie einfach noch mal her. Mei was riecht unsere Wohnung jetzt frisch. :)
Ich muss nun wirklich mal der Mini ein riesen Lob für dieses tolle Rezept aussprechen und mich ganz herzlich dafür bedanken. Mini ich bin soooo happy damit. Es ist einfach genial. Danke!
Euch allen ein wunderschönes Wochenende
liebe Grüße
Doreen

Mittwoch, 26. März 2014

Was kocht ihr heute?

Bei uns gab es Hähnchenfilets griechischer Art
wenn ihr es griechisch mögt....
werdet ihr dieses Rezept lieben. Ich habe es aus einer Zeitschrift und wir fanden es wirklich sehr lecker.
 
Zutaten für vier Personen:
4Hähnchenbrustfilets, 1Bio Zitrone, 3Knoblauchzehen, 3El Olivenöl, 1Tl getrockneter Oregano,
Salz, Pfeffer, 250gr. Bandnudeln, 100gr. Feta, 250gr. Kirschtomaten (die hatte ich nicht)
400gr. Tsatsiki, 50gr. schwarze Oliven, und schön wären noch Minzeblätter,
 
1) Filets abbrausen, trocken tupfen. Zitrone heiß waschen, trocknen, Schale abreiben und auspressen. Knoblauch zum Zitronensaft pressen. Zitronenschale, Öl sowie Oregano unterrühren. Filets mit der Marinade beträufeln und ca. 2Stunden abgedeckt in den Kühlschrank stellen, dabei einmal wenden.
 
2) Filets trocken tupfen, salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne braten. Nudeln kochen und garen.
 
3) Den Feta würfeln. Tomaten schneiden. Filets aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Nudeln in der Pfanne schwenken und den Tsatsiki unterrühren. Hähnchenfilets mit Tomaten, Feta, Oliven und der Minze (wenn ihr habt) auf den Nudeln anrichten.
 
Guten Appetit!
 
Liebe Grüße
Doreen
Ach und....ich hatte heute einen freien Tag, hab es doch tatsächlich schon wieder zu einer Seife geschafft. :)
 
 
 
 

Freitag, 7. März 2014

Der Anschnitt

Ich bin richtig glücklich mit dem guten Waschstück. Die Seife ist jetzt schon schön hart, schäumt und cremt ganz wunderbar und der Duft ist einfach nur herrlich frisch. Einfach toll.
 
Und hier die Seife aus dem Ofen.
Sie hat eine ganz andere Oberfläche,
gefällt mir aber auch sehr gut.
 
Schönes Wochenende euch allen.
Liebe Grüße
Doreen
 
 
 

Sonntag, 2. März 2014

Sonntagmorgen....

 
Es ist sechs Uhr, mein Kopf ist noch müde aber mein Körper schreit auaaa. Da kann man sich drehen und wenden wie man will, es wird einfach nicht besser. Also auf.....
Kaffee gekocht, erste Tasse geschlürft und ab vor die Wii Konsole. Sport ist genau das was ich jetzt brauche. Stelle leider fest....Kontroller sind nicht aufgeladen. Hauptsache Töchterlein hatte ihren Spaß, da fängt mein Sonntag gleich richtig gut an. Kurz ans Keyboard "Forrest Gump" gespielt- Der Film war toll aber an einem Sonntagmorgen zieht mich diese Musik nur runter. Also...was macht die gelangweilte Seifensiederin ;-) ?????? Genau!....Sie verzieht sich in die Seifenküche.
Und siehe da.... Alles wird gut....
 



Das Rezept habe ich bei Mini geklaut. Hab es nur ein klein wenig abgewandelt.
Die kleine Form kam für eine Stunde bei 50grad in den Ofen und die große liegt im Gästebett.
Sie duftet nach Mandarine und Zitrone also schön frisch.
Hier das Rezept:

40% Oliv (das helle)
26% Kokos
17% Reiskeim
7% Kakaobutter
4% Rizinus
4% Shea
3% Mandelöl
50ml Mandarine
10ml Litsea

In die Lauge gab ich bei einer GFM von 1500gr. - 12Tl Zucker,  6Tl Salz und 4gr. Tussah Seide
ÜF: 9%

Euch allen einen schönen Sonntag
liebe Grüße
Doreen

Donnerstag, 13. Februar 2014

Lebenszeichen

Oh je.....heut ist tatsächlich schon der 13.02.......
Es ist wirklich mal wieder Zeit für einen neuen Post.
Ich war in den letzten Wochen nicht wirklich Kreativ oder besonders Ideenreich. Der Alltag hat mich fest im Griff und das bisschen an
  freier  Zeit verfliegt viel zu schnell.
 
Aber ein paar Fotos habe ich trotzdem für euch.
Nein, wir haben keinen Zuwachs bekommen.
Am Wochenende besuchten wir eine Freundin. Ihre Hündin bekam fünf Welpen. Der kleine hier auf meinem Arm, ist acht Wochen alt.
Süss......ne:-)
Hach....wenn sie so klein sind.....sind sie einfach zum knuddeln....
 
Außerdem gab es noch das....
 
Vor wenigen Wochen erhielt ich ein Überraschungspäckchen von der lieben Luna.
Ich hab mich riesig gefreut....
besonders über diesen wunderschönen Kalender:-)
Wer Shabby und Vintage mag,
wird ihn lieben.
 
So sieht er von innen aus...




 
 
So ihr lieben...
morgen ist Freitag...
Wochenende...
Viel Spaß bei allem was ihr so macht.
Und hoffentlich bis bald....
Liebe Grüsse
Doreen
 
 

Freitag, 8. November 2013

Weihnachtsseifen

Hallo ihr lieben,
ich habe meinen Dividor mal wieder rausgekramt und ihn mit 2kilo Seifenleim befüllt.
Ein Teil der Einleger duftet nach Mango Vanille und der andere nach Crisp Apple.
Beide wie ich finde, wunderbar frische Düfte.
Den großen Teil habe ich mit dem Pö Marrakesch beduftet.
Behawe beschreibt ich ihn so:
Warm, erdig, sinnlich
"Marrakesch" erinnert an arabische Basare und den Zauber orientalischer Nächte.
Liest sich schon wunderbar und duftet auch so.
Unwiderstehlich gut.
Leider wollte sie einige Tage nicht aus dem Divi.
Also war geduldiges warten angesagt.
So etwas macht mich nun wirklich irre. Als wenn das nicht reichen würde...
zickt auch noch die Seife in der Feen Flügel Form.
So liegt sie hier noch immer. :-(
Ich habe sie schon einige Male in den Tiefkühler gelegt und versucht die Seifenstücke auszuklopfen.
Habe einen heißen Lappen drauf gelegt, heißes Wasser kurz drauf laufen lassen,
ihr gut zu geredet.....
Aber nichts tut sich.
Muss ich wirklich wochenlang warten bis sie getrocknet und geschrumpft von allein rausplumpst???
Da kann ich ja gar nicht drauf....
 
Diese dagegen flutschen sofort aus der Form
 
 
Auch mein Töchterchen war kreativ. Sie hat mit dem Nachbarsjungen Kerzen gewerkelt.
Eine Stumpen Kerze und vier Schwimmkerzen.
Ich freue mich total darüber.
Schön verpackt lassen sie sich bestimmt gut verschenken.
 
Außerdem habe ich noch Handcreme gerührt.
Bei dem Wetter unbedingt ein Must-Have!
 
Beduftet habe ich sie wie immer mit meinem Lieblings Duft "Riceflower"
und gerührt nach einem altbewährtem Rezept der lieben Gitta.
Allerdings habe ich kein Calendulaöl verwendet sondern Granatapfelkernöl.

Calendula Handcreme

100 g, O/W-Emulsion mit 25 % Fettphase.

Phase A
9 g Mandelöl
4 g Tegomuls
1 g Lamecreme
1 g Cetylalkohol
5 g Mangobutter
5 g Calendulaöl
Phase B
63 g abgekochtes, destilliertes Wasser
Phase C
g Vitamin E Acetat
2 g D-Panthenol
10 Tr. Duftstoffe nach Wahl
20 Tr. Konservierungsstoff nach Wahl
2 Tr. Milchsäure
Herstellung
Alle Öle, Fette und die Emulgatoren mischen. Mangobutter und Calendulaöl separat abwiegen und beiseite stellen.
Wasser in ein Becherglas füllen und zusammen mit der Fettphase im Wasserbad erhitzen, bis alles klar geschmolzen ist. Nun die Mangobutter und das Ringelblumenöl zur Fettphase geben und ebenfalls schmelzen.
Beide Gläser aus dem Wasserbad nehmen, Wasser unter Rühren mit einem Mixer zur Fettphase gießen und ca. 1 Min. emulgieren.
Emulsion unter Rühren mit einem Spatel auf 30 °C abkühlen.
Restliche Zutaten der Reihe nach untermischen, pH-Wert auf 5,5 einstellen und Creme in eine flache Handcremedose füllen.
 
 
So ihr lieben
ich wünsche euch allen ein schönes sonniges Wochenende
liebe Grüße
Doreen