Samstag, 31. Oktober 2015

Luxusweib die letzte

 
Sie duftet nach "Torso" einem Pö. von Behawe.

 
Das Rezept:
600gr. Olivenöl (das helle)
390gr. Kokos
300gr. Reiskeim
150gr. Kakaobutter
65gr. Rizinus
6Tl Meersalz, 12Tl Zucker, 3gr. Tussah Seide,
50ml Pö in etwas Mandelöl gemischt und sehr spät in den Leim gegeben
SL Temperatur unter 40Grad
gefärbt mit flüssiger schwarzer Seifenfarbe 
8%ÜF
 
Schönes Wochenende Euch allen.
Liebe Grüße
Doreen



Sonntag, 25. Oktober 2015

Deck The Halls von Macsoapy



Also diesen Duft kann ich beim besten Willen nicht beschreiben.
 Macsoapy beschreibt ihn so:
Ein reicher, festlicher Duft. Er wird eröffnet von leicht süßer Feige und warmer Brombeere, Gewürznelke sowie pfeffrigen Noten.. Das alles ruht auf einer holzigen Basis. Zusätzlich wird dieses weihnachtliche Parfümöl aufgwertet mit dem Duft von aromatischem Zedernholz, Himbeere und Sultanine.
 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Luxusweib die zweite




 
Weil die Ladys so gut ankamen, habe ich sie nachgesiedet. Allerdings eher als Herren Seife. Mit einem männlichen Duft und natürlich in der passenden Farbe.
Eine herb-spritzige Frische mit sportlichem Touch ist der erste Eindruck.
Dann erscheinen Blüten, Pfeffer, Vetiver und gehen weiter zur einer sinnlich-betonten Basis aus Amber, Eichenmoos und Leder, die durch Tonka und Vanille einen Hauch von Süße erhält.
Genial auf Männerhaut! So beschreibt "Clear sign" ...Behawe. Das Pö. dickt schnell an, ich hab es mit Mandelöl gemischt. In den Leim gab ich 6Tl Meersalz, 12Tl Zucker, 3gr. Tussah Seide ....drin ist 600gr. Olivenöl, 390gr. Kokosöl, 300gr. Reiskeimöl, 150gr. Kakaobutter & 65gr. Rizinusöl
Diese schönen Formen bzw. Einleger gibt's es bei Carmen und noch viele andere mehr...
 
liebe Grüße
Doreen

 


Sonntag, 11. Oktober 2015

Luxusweib

 
 
Mein Luxusweib enthält:
500gr. Olivenöl
250gr. Kokosnusöl
250gr. Reiskeimöl
100gr. Kakaobutter
100gr. Fettstange
40gr. Rizinusöl
 
Auf die GFM gab ich 40ml Pö "Grande Dame" mit etwas Mandelöl gemischt.
 Sie duftet warm und pudrig und doch auf eine angenehme Art und Weise leicht frisch.
Einfach toll...
Man sollte aber unbedingt kalt arbeiten. Das Pö. dickt schnell an.
Zur Lauge gab es noch etwas Tussah und einen Löffel Tio.
ÜF mit 8%
Die Flüssigkeitsmenge hatte ich etwas erhöht.
Ist bei dem Pö auch ratsam.
 
 
Bis dahin
Doreen
 
 


Sonntag, 4. Oktober 2015

Mandarine Shock

 
Gesiedet habe ich das 25ziger Rezept und einmal Traumschaum
beides mit Tussah Seide.
 
Black Café
Mandarine Shock
und
Soft cashmir silk
 

 
 
 

Donnerstag, 16. April 2015

Rasierseife...Avocado-Shea...

Rasierseife Avocado- Shea....für glatte Beine und schöne Achseln.
 Ganz frisch beduftet mit Lemon, Melisse & etwas Rosmarin.
500 g Kokosnussöl
170 g Sheabutter
110 g Rizinusöl
285 g Avocadoöl
100 g Olivenöl
Pö-Mischung 60ml

 

Samstag, 7. März 2015

Duft-Gartenrose

 


 

Das Pö ist von Behawe....


Mittwoch, 18. Februar 2015

Freesie- Einleger Seife

 
Das Pö ist von Behawe und dickt leicht an. Lässt sich aber trotzdem sehr gut verarbeiten.
Sie duftet wie ein Freesien Strauß.
 
Das Rezept:
Olivenöl:   36%
Kokos. :     22%
Reiskeim.:  18%
Kakaobutter14%
Rapsöl        5%
Rizinus       5%
8%ÜF
Auf eine GFM von 2000gr. / 50ml Pö. (ist sehr wenig) reicht aber völlig bei diesem Pö.


 
 
 
 

Liebe Grüße
Doreen
 


Mittwoch, 11. Februar 2015

Handcreme & Fußcreme

 
Handcreme:
Mandelöl, Tegomuls, Lamecreme, Cetylalkohol, Babassu, Vitamin E, Panthenol, Olivenöl, Seidenproteine, Paraben & dest. Wasser
das Pö habe ich von Behawe....Clear sign- ich bin hin und weg von diesem tollen Duft
 
Fußcreme:
-Rezept wie immer- es ist einfach gut so wie es ist...-
Mandelöl, Lamecreme, Cetylalkohol, Traubenkernöl, Sheabutter, Vitamin E, Panthenol, Paraben & Pfefferminzhydrolat
Äö´s Krauseminze, Lavandin & Kampfer
 
Ich geh mich dann mal eincremen....bis dahin....
 
Liebe Grüße
Doreen


Freitag, 30. Januar 2015

Ziegenmilchseife-Sensitiv & Sanddorn-Apfel-Ziegenseife mit Sahnequark

 
 "Ziegenmilch-Sensitiv" mit frischer Ziegenmilch
 
 Sanddorn-Seife mit einem Löffel Sahnequark
 
 
 
 


Sonntag, 11. Januar 2015

"Valentin´s Seife"

 
 
 
 
Die Whipped besteht aus 40%Kokos, 40%Palmkern und 20%Rapsöl.
 




Montag, 22. Dezember 2014

Fichtennadel/Sandelholz Seife

 
Mein Weihnachts-Luxus-Seifchen
  besteht aus Babassu, Mandelöl, Reiskeim, Rizinus und Kakaobutter.
In die Lauge gab ich  Zucker, Meersalz und Tussah Seide.
Sie ist wie immer bei mir mit 8% ÜF.
Und auf eine GFM von 1400gr.
nahm ich 55ml Äö´s.
Fichtennadelöl/ Sandelholz
 


 
 



Freitag, 12. Dezember 2014

Lebkuchen Cantuccini (Kekse) mit Cranberrys und Pistazien

 
 
250 g Mehl, 1 gestrichener TL Backpulver, 175 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker,  2 TL Lebkuchengewürz, 1Prise Salz, 25 g weiche Butter, 2 Eier,  100 g getrocknete Cranberrys,
         60 g Pistazien

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Lebkuchengewürz und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen und Eier zufügen. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Cranberrys und Pista­zien unterkneten. Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
Dann den Teig vierteln und jeweils zu einer Rolle von ca. 3cm formen. (Ich schneide sie jetzt schon in Scheiben, mit etwas Abstand aufs Blech und ab in den Ofen.
Backen bei ca. 175grad ca. 15min.
So sind sie nicht so hart aber trotzdem schön knusprig.

Laut Rezept soll man aber:
Beim ersten mal die Rollen als ganzes 15min backen, auskühlen lassen und dann.....
Zwei Backbleche mit Backpapier aus­legen. Rollen schräg in 3–4 mm dünne Scheiben schneiden. Scheiben flach auf die Bleche verteilen. Nacheinander bei gleicher Temperatur 8–10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und samt Papier vom Blech ziehen. Aus­kühlen lassen.


Für den Schlauchschal habe ich Wolle von Lana Grossa verwendet. Mit einer achter Nadel 124 Maschen aufgenommen und ein Bündchen Muster gestrickt.
Bei der dicken Wolle ist man in nur wenigen Tagen fertig.


Ich wünsche euch allen einen schönen dritten Advent
Liebe Grüße
Doreen 
 
 
 


Donnerstag, 4. Dezember 2014

Prjaniki

 
 russische Lebkuchen- Prjaniki

  Für den Teig benötigt ihr:
 
300gr. Zucker, 1Ei, 2Essl. Öl, 1/4Teel. Salz, 30gr. Kakao, 1Pck. Lebkuchengewürz für 500gr. Mehl, abgeriebene Zitrone und etwas Saft, 180gr. Schmand, 5gr. Hirschhornsalz, 500gr.Mehl

 

Für den Zuckerguss nehmt ihr

175gr. Puderzucker und 3-4Essl. Zitronensaft
 Zubereitung
In einem nicht zu kleinen Gefäß das Hirschhornsalz mit Schmand verrühren und 5 Minuten stehen lassen. Achtung, schäumt!
Ei, Zucker, Öl, Salz, Kakao, Lebkuchengewürz, Zitronenschale und -saft mit dem Handrührer vermischen. Schmand zugeben und gut verrühren. Mehl langsam unterrühren, es sollte ein weicher, klebriger Teig entstehen.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Aus dem Teig Kugeln formen und mit Abstand auf das Backpapier setzen.
10 Minuten ruhen lassen und dann 15 Minuten backen. Nicht zu lange backen, die Unterseite wird sonst zu dunkel.
Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, es sollte ein relativ dünner Guss werden. Die noch warmen Lebkuchen mit Guss bestreichen und auf dem Gitter abkühlen lassen. In einer verschlossenen Dose aufbewahren.
 
Viel Spaß beim Backen....
 
euch allen einen schönen
zweiten Advent
liebe Grüße Doreen
 

 

 


Mittwoch, 26. November 2014

Verpackt und Banderoliert

                                      
 

 
 
 
 
Wer  Lust auf etwas Gänsehaut hat,
der sollte sich dieses Buch
 geschrieben von meiner lieben Freundin Lucia
 ab dem 28.11 bestellen.
 
 
 



Dienstag, 14. Oktober 2014

Sonntag, 24. August 2014

Verbene&Gingo-Limette

Sommerseife


 Liebe Grüße
Doreen
 
 
 


Sonntag, 13. Juli 2014

Montag, 9. Juni 2014