Donnerstag, 4. Dezember 2014

Prjaniki

 
 russische Lebkuchen- Prjaniki

  Für den Teig benötigt ihr:
 
300gr. Zucker, 1Ei, 2Essl. Öl, 1/4Teel. Salz, 30gr. Kakao, 1Pck. Lebkuchengewürz für 500gr. Mehl, abgeriebene Zitrone und etwas Saft, 180gr. Schmand, 5gr. Hirschhornsalz, 500gr.Mehl

 

Für den Zuckerguss nehmt ihr

175gr. Puderzucker und 3-4Essl. Zitronensaft
 Zubereitung
In einem nicht zu kleinen Gefäß das Hirschhornsalz mit Schmand verrühren und 5 Minuten stehen lassen. Achtung, schäumt!
Ei, Zucker, Öl, Salz, Kakao, Lebkuchengewürz, Zitronenschale und -saft mit dem Handrührer vermischen. Schmand zugeben und gut verrühren. Mehl langsam unterrühren, es sollte ein weicher, klebriger Teig entstehen.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Aus dem Teig Kugeln formen und mit Abstand auf das Backpapier setzen.
10 Minuten ruhen lassen und dann 15 Minuten backen. Nicht zu lange backen, die Unterseite wird sonst zu dunkel.
Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, es sollte ein relativ dünner Guss werden. Die noch warmen Lebkuchen mit Guss bestreichen und auf dem Gitter abkühlen lassen. In einer verschlossenen Dose aufbewahren.
 
Viel Spaß beim Backen....
 
euch allen einen schönen
zweiten Advent
liebe Grüße Doreen
 

 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen